Sie sind offenbar noch mit dem Internet Explorer 6 unterwegs, einem veralteten Browser aus dem Jahr 2001.

 Diese Internetseite kann mit diesem Browser nicht betrachtet werden.

Nehmen Sie sich doch bitte eine Minute Zeit und installieren Sie einen modernen Browser wie den Firefox.

Vielen Dank!

Foto: Jürgen Frahm

Montag, 09. April 2018

Die Opferung von Gorge Mastromas

Schauspiel von Dennis Kelly

Regie: Peter Lotschak

Bühnenbild: Rolf Spahn

Kostüme: Claudia Kuhr

EURO-Studio Landgraf

Handlung

Gorge bemüht sich in seiner Jugend, loyal zu sein und moralisch korrekt zu handeln. Belohnt wird er dafür nicht! Im Gegenteil. In der sozialen Rangordnung wie auf der Beliebtheitsskala findet er sich irgendwo im oberen Drittel der unteren Hälfte. Am Ende seines Lebens steht Gorge als einer der profitorientiertesten Global Player an der Spitze der Macht.

Wie kommt es dazu? Anfang 30 steht Gorge am Scheideweg: Will er in Zukunft zu den Verlierern oder zu den Gewinnern zählen? Eine knallharte Geschäftsfrau verrät ihm die drei Goldenen Regeln, mit denen man Karriere macht:

1.) Wenn du etwas willst, nimm es dir.

2.) Um dir alles zu nehmen, brauchst du nichts weiter als zu lügen.

3.) Rechne immer damit aufzufliegen und bereue nichts, niemals, nie.

Welche Opfer Gorge auf dem Weg nach ganz oben (und über Leichen) bringen muss – davon erzählt Dennis Kellys Stück.

 

 

Darsteller

mit Julian Mehne, Jörg Seyer, Marsha Zimmermann, Markus Knüfken, Christian Meyer

<< zurück